Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Den Anweisungen des Übungsleiters ist Folge zu leisten. Missachtung kann zum Ausschluss führen, bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurück erstattet.

 

2. Hundeschule Hannah Junk übernimmt für Verletzungen und Sachschäden jeglicher Art keine Haftung. Für Schäden, die vom Geschädigten selbst verursacht wurden, können auch die Hundehalter nicht haftbar gemacht werden.

 

3. Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet einen gültigen Tollwutimpfschutz und eine abgeschlossene Haftpflichtversicherung seines Hundes zu gewährleisten. Für auftretende Krankheiten übernimmt Hundeschule Hannah Junk keine Haftung.

 

4. Das Mitbringen von Kindern unter 14 Jahren ist nur nach Absprache mit dem Übungsleiter gestattet. Außerdem sind die Aufsichtspersonen dazu verpflichtet die nötigen Vorkehrungen für eine lückenlose Aufsicht des Kindes zu treffen. Für Verletzungen des Kindes können weder Hundeschule Hannah Junk noch die Hundebesitzer verantwortlich gemacht werden.

 

5. Gegen Menschen und Tiere aggressive Hunde dürfen nur nach Absprache mit dem Übungsleiter in das Training mitgebracht werden.

 

6. Das Ableinen des Hundes ist nur nach Anweisung des Übungsleiters gestattet. Vom Spielen an der Leine ist aus Sicherheitsgründen abzusehen.

 

7. Das Training findet bei jedem Wetter statt.

 

8. Der Platz in Kursen, Seminare, Workshops und Trainingstagen ist vorab zu zahlen. Erst bei Eingang der vollen Gebühren, gilt der Platz als fest gebucht.

 

9. Bei Kursen gilt ab Beginn ein Zeitraum von sechs Monaten, in denen die Stunden absolviert werden müssen.

 

10.  Bei Absage bis sechs Wochen vor Beginn eines Kurses, Seminars, Workshops oder Trainingstages wird die volle Gebühr zurückerstattet. Erfolgt die Absage drei Wochen vor Beginn ist die Hälfte der Gebühr fällig. Eine Woche vor Beginn ist der volle Betrag zu zahlen.

 

11. In den Grunderziehungskursen kann bis 24 Stunden vor Kursbeginn abgesagt und die Stunde nachgeholt werden. Beschäftigungskursen können versäumte Stunden nicht nachgeholt werden.

 

12. Die persönlichen Daten werden gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

 

13. Foto- und Videoaufzeichnungen aus dem Unterricht können durch Hundeschule Hannah Junk veröffentlicht, für andere Veranstaltungen und zu Werbezwecken genutzt werden.

 

14. Hundeschule Hannah Junk darf dem Teilnehmer Informationen (z.B. per Email) zukommen lassen.

 

15. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

 

 

Hannah Junk       Hundeerzieherin/Verhaltensberaterin IHK       Mobil: 0173-7536034       Mail: Hannah_Junk@web.de