Emelie - Border Collie mal anders

Herkunft: Tierschutz

 

Emelie ist ebenfalls im Oktober 2005 geboren und lebte die ersten drei Jahre ihres Lebens in einer Familie, welche sie zeitweise auch an den Schafen antrainierte. Da die Familie aufgrund persönlicher Gründe die Schafhaltung aufgeben musste suchte auch Emelie bald ein neues Zuhause mit Arbeit an den Schafen. Dies ist auch Emelies Hauptarbeit und eigentlich ihr gesamter Lebensinhalt – obwohl keine Arbeitslinie ist ein Leben ohne Schafe für sie nicht denkbar. Im Alltag ist die Hündin eher unkompliziert  und ein Mitläufer. Im Hundeschulalltag begleitet Emelie ihr Frauchen gelegentlich in die Grunderziehungskurse. Weiterhin nimmt sie gemeinsam mit einer guten Freundin an der Schnüffelgruppe teil. Zu Beginn fiel es ihr schwer mit jemand anderem als Frauchen zu arbeiten, doch nach einigen Trainingseinheiten war auch dies kein Thema mehr.

 

Emelie wird mittlerweile so langsam aber sicher taub. Deswegen trainieren wir gerade mit ihr, dass sie auf Sichtzeichen zurück kommt und sich öfters nach mir umschaut.

 

Hannah Junk       Hundeerzieherin/Verhaltensberaterin IHK       Mobil: 0173-7536034       Mail: Hannah_Junk@web.de