Videoanalyse Hundesprache und Kommunikation

"Man kann nicht nicht kommunizieren"  (Paul Watzlawick) - dies gilt auch für unseren vierbeinige Weggefährten.

 

Doch die Hunde sind mittlerweile viel mehr als nur "Werkzeuge" für die Arbeit (Jagd, Bewachen, Hüten). Sie sind Familienmitglieder wenngleich sie auch eine komplett andere Sprache sprechen als wir. Da sind Missverständnisse quasi vorprogrammiert.

 

Während Hunde wahre Meister im Beobachten und Lernen der menschlichen Körpersprache sind, fällt es uns Menschen häufig sehr schwer unsere Hunde zu verstehen. Das liegt nicht nur daran, dass wir in unserer Kommunikation einen anderen Fokus haben. Denn die hündische Kommunikation läuft zumeist sehr viel schneller und subtiler ab, als wir Menschen es gewohnt sind.

 

Um unsere Hunde zu verstehen, müssen wir deren Hundesprache lernen wie wir eine Fremdsprache lernen. Wir müssen lernen, was welches Verhalten und Signal bedeutet und wir müssen zuschauen und beobachten.

 

 

Um Hunde wirklich in den jeweiligen Situationen aber wirklich verstehen zu können, müssen wir vor allem ein: Üben üben üben.

 

Und genau diese Möglichkeit bieten die Treffen rund um das Thema Videoanalyse beim Hund.

Gemeinsames Anschauen von Videomaterial um genauer hinschauen zu können.

Inhalte und Ablauf der Treffen

 

Gemeinsam schauen wir uns Videos von verschiedenen Situationen rund um den Hund an und besprechen sie gemeinsam.

 

Es können auch Videos der Teilnehmer analysiert werden. Diese müssen allerdings bereits vor dem Termin vorliegen, damit sie vorbereitet werden können.

Gerne können wir auch Schwerpunktthemen in den jeweiligen Termine nach Wunsch und Absprache festlegen.

 

 

Eine Einheit dauert etwa 1,5 Stunden. Die Kosten können der Preisliste entnommen werden.

Wann der nächste Treffen im Bereich Videoanalyse statt findet, wird im Veranstaltungskalender und der Kategorie Termine Schulung veröffentlicht.

 

Rückfragen oder Anmeldungen direkt an Hundeschule Hannah Junk.